Update von Gesundheit schenkt Leben!

Nach einigen Monaten Vorbereitung haben wir Anfang letzten Jahres das Patenschaftprojekt gestartet und jetzt – 16 Monate später – blicken wir zurück und sind sehr zufrieden und dankbar für die vielen positiven Veränderungen, die wir bereits durch die Hilfe unserer Spender im Leben unserer Patenfamilien bewirken konnten.

Was haben wir gemeinsam erreicht? In den letzten 16 Monaten konnten wir 30 Familien eine Krankenversicherung ermöglichen, insgesamt können sich nun circa 150 Kinder und Erwachsene auf Dauer ärztlich behandeln lassen!

Was eine Krankenversicherung für eine einzelne Person bedeuten kann, zeigt zum Beispiel die Geschichte von der 10-jährigen Susan, die die letzten drei Jahre unter einer schweren Lungenentzündung litt. Durch die Lungenentzündung wurde auch ihr Gehör schwer beeinträchtigt. Ihre Mutter Josephine konnte sich keinen Arztbesuch und keine Medikamente leisten und Susan stand kurz davor taub zu werden. Durch die Finanzierung der Krankenversicherung für die kleine Familie konnte Susan sich nun von Spezialisten behandeln lassen. Ihr geht es nun wesentlich besser und sie wird hoffentlich bald wieder ganz gesund sein.

Neben der Finanzierung der Krankenversicherungen ist es uns ein großes Anliegen, die Familien dabei zu unterstützen, einen gesunden Lebensstil zu führen und sich finanziell unabhängiger zu machen. In diesem Rahmen haben wir bisher mehrere Workshops durchgeführt, in denen die Familien vor allem viel zu den Themen Hygiene und Ernährung gelernt haben. Viele Familien hatten bis zu diesem Zeitpunkt keine sanitäre Anlage. In den Workshops lernten sie, wie sie sich selbst mit wenig Aufwand eine hygienische (afrikanische)Toilette bauen können. Dadurch kam es zu deutlich weniger Krankheiten, die durch Hygienemangel und Wasserverschmutzung hervorgerufen werden.

Wir haben also schon wirklich viel zusammen erreicht, worauf wir stolz sind! Wie geht es nun weiter? Wir möchten natürlich noch viele weitere Familien mit in unser Programm aufnehmen! Und auch die Workshops wollen wir weiterhin durchführen und uns auf das Thema Hygiene konzentrieren, aber auch Wege in die finanzielle Unabhängigkeit aufzeigen.

Wir freuen uns sehr darauf, diesen Weg vielleicht jetzt auch mit dir zu gehen. Um unseren Wirkungskreis zu vergrößern und zu verbessern sind wir natürlich auf Unterstützer wie dich angewiesen. Wenn du also gerne einem sozialen Projekt mit einer monatlichen, jährlichen oder einer einmaligen Spende helfen möchtest, würden wir uns freuen, wenn du unser Projekt unterstützt.

Hier findest du das Anmeldeformular.